Packing Secrets – Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

Packing Secrets – Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

Mir wurde schon mehrfach gesagt ich wäre ein „Pack Talent“ ☺
Und nun habe ich eine ganz eigene Challenge angenommen, die sogar mich extrem herausfordert.

Meine Flugroute lautet  Bologna –– Santorini –Venice– Düsseldorf und das ganze mit Handgepäck also max. 8 kg und einem Koffermass von 55-40-20, die ich mitnehmen darf. Meine erste Reaktion: „Das geht nicht. Das ist schier unmöglich!“ Aber es ging natürlich doch! 😉 Nach so vielen Jahren „des aus dem Koffer lebens“, möchte ich Euch heute mal ein paar kleine Tricks verraten die euch die nächste Reise hoffentlich etwas vereinfachen. Sie sollen euch helfen weniger und organisierter zu packen. Reisen kann stressig sein, wenn man aus dem Koffer leben muss, und die meisten nehmen viel zu viel mit und haben am Ende trotzdem nichts was zusammen passt.

1.  Stellt Euch Outfits zusammen und nicht Möglichkeiten!

Ihr fahrt sehr viel besser damit, wenn ihr eure Outfits für die Reise vorher zusammenstellt.  1-2 legere für den Tag, 1 für Dinner, 1 für eine Party. Und dann noch 1-2 Outfits im Schlabberlook zum chillen. So seit ihr für alle Eventualitäten gerüstet. Gerade was die Schuhe betrifft, fehlt oft der Platz, daher lieber eure Lieblings High Heels die sowohl für ein schönes Dinner wie für die Party passen würden. Ein paar Sneakers und ein paar flache Ballerinas o Flip Flops. Meistens reicht das schon. Und wenn doch noch unbedingt ein Stiefel oder fester Schuh mit soll, dann  einfach auf der Reise anziehen. Generell ziehe ich immer alles was schwer ist, auf der Reise an, was mich was die Klimaanlagen Einstellungen in manchen Flugzeugen auch schon wirklich gerettet hat. 😉

2. Packing Cubes

Beste Erfindung überhaupt! Es handelt sich um ein Set bestehend aus mehreren kleinen Taschen. Ich liebe die Farbe türkis, daher habe ich sie natürlich in türkis. Ich benutzte sie um meine Klamotten zu organisieren. So fliegen meine Socken nicht mehr zwischen dem Ladekabel und meinen Bikinis durch die Gegend. Man findet alles sofort und direkt.  Auf diese Weise kannst du mehr Klamotten mit weniger Platz unterbringen. Das spart Zeit und Platz!

3. Ich sortiere meine Sachen nach ihren Funktionen.

Ich habe eine Tasche für meine Badutensilien, eine andere nur für Make-Up, die nächste nur für Elektro ( Ladegerät, Kopfhörer, etc), eine nur mit Accessoires wie Schmuck und Haarbänder,….. Auf diese Weise weiss ich immer sofort wo alles ist, und muss nichts suchen.

4. Wenn es in den Urlaub geht, packe ich immer eine leere Tasche mit ein (Strandtasche) lege sie flach am Ende auf den Koffer.  Auf diese Weise könnt ihr sie auf eurer Reise nutzen.

5. Mix and Match!

Bei der Auswahl eurer Accessoires achtet darauf, dass ihr sie auch für die anderen Outfits benutzen könnt, bleibt ungefähr bei einem Farbschema, achtet darauf das die eine Handtasche wirklich auch zu allen Outfits passt, ebenso wie die Schuhe.

Special Thanks to Rimowa

Tags from the story
Written By
More from Tiana Pongs

Lido Düsselorf

Lido das ist eigentlich ein Strand vor Venedig, aber auch ein exklusives...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.