Clean Eating – Du bist, was du ißt …

Clean Eating – Was ist das? Als Model beschäftigt man sich natürlich auch immer mit dem Thema Ernährung und Gesundheit. Gerade zur heutigen Zeit wird mit Begriffen wie Clean Eating, Detox und Vegan nur so um sich geschmissen, ich mache zwar nicht alles mit, probiere aber gerne vieles aus.

Clean Eating ist keine Diät, sondern ein Ernährungskonzept, dass sicherlich bei vielen eine Ernährungsumstellung erfordert!

Clean Eating ist im Grunde sehr einfach umsetzbar, denn es geht im Endeffekt nur darum, möglichst natürliche, unverarbeitete Nahrung zu sich zu nehmen. Statt Kalorien zu zählen wird einfach nur geschaut, ob ein Lebensmittel clean = natürlich ist oder ob es industriell verarbeitet wurde.

Lebensmittel mit mehr als fünf Inhaltsstoffen sind meist nicht „clean“. Man könnte sagen, dass alle Zutaten, die uns unbekannt vorkommen oder die wir nicht aussprechen können, tabu sind. Dazu zählen natürlich Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe. Clean Eating schärft den Blick und das Verständnis für gesunde Lebensmittel, dass fängt natürlich schon beim Einkaufen an.

Da ich nur 20 Minuten von der holländischen Grenze wohne, gehe ich dort auch am liebsten einkaufen, im Gegensatz zu uns gibt es dort das Gemüse und Obst schon fertig geschnibbelt. Ich liebe es nach dem Einkaufen in meinen Korb zu schauen und nur frische Sachen darin zu sehen!

Was man davon hat – Nun ja, das liegt wohl auf der Hand. Gesunde Ernährung führt zu einem gesunden und schönen Körper. Du bist fitter, verlierst bei der Umstellung sicherlich einige Kilo’s und bekommst obendrein noch eine schöne Haut.